Die hier mit "*" angeführten Bildtitel sind u.U., zum Teil, rein gedankliche Spielereien. Vielleicht dann doch inhaltlich passender zu den gezeichneten "Variationen". Sie sind somit dann nicht immer auch zwingend gleich Originaltitel der eigentlichen Goya Grafik. Unter der jeweiligen Detailansicht (mit Klick auf das jeweilige Bild zu erreichen) finden Sie mit einem "*" gekennzeichnet, den spanischen Originaltitel, sowie die entsprechende Übersetzung ins Deutsche hierzu.
 

Capricho No. 01 Capricho No. 43 Capricho No. 49 Capricho No. 23 Capricho No. 52
 „Goya"
Format: 420 x 295 mm,
Wvz. 1905
 Federzeichnung, Farbstift,
 Aquarell, Tusche
 1989
„Der Schlaf der Vernunft
gebiert Ungeheuer“
Format: 420 x 295 mm,
Wvz. 1906
Federzeichnung,
Farbstift, Aquarell, Tusche
1989
„Duendecitos
(Kleine Kobolde)“
 Format: 420 x 295 mm,
Wvz. 1907
 Federzeichnung,
Farbstift, Aquarell, Tusche
 1989
„Aquelos polbos
(Dieser Staub)“
 Format: 420 x 295 mm,
Wvz. 1908
 Federzeichnung,
Farbstift, Aquarell, Tusche
 1989
„Lo que puede un Sastre
(Was ein Schneider
 vermag, n. Goya) “
Format: 420 x 295 mm,
Wvz. 1909
 Federzeichnung,
Farbstift, Aquarell
1989

Capricho No. 51 Capricho No. 08 Capricho No. 12 Capricho No. 16 Capricho No. 44
„Se repulen
(Sie putzen sich heraus) “
Format: 420 x 295 mm,
Wvz. 1910
Federzeichnung,
Farbstift, Aquarell, Tusche
1989
„Que se la llevaron
(Und sie schleppten
 sie davon, n. Goya) “
Format: 420 x 295 mm,
Wvz. 1911
 Federzeichnung,
 Farbstift, Aquarell, Tusche
1989
„A caza de dientes
(Auf der Jagd nach Zähnen
 n. Goya)“
 Format: 420 x 295 mm,
Wvz. 1912
 Federzeichnung,
 Farbstift, Aquarell, Tusche
1989
„Dios la perdone:
y era su madre
 (Man möge ihr verzeihen:
Es war ihre Mutter
 n. Goya)“
Format: 420 x 295 mm,
Wvz. 1913
 Federzeichnung,
 Farbstift, Aquarell, Tusche
 1989
„Hilan delgado
 (Sie spinnen fein,
 n. Goya)“
 Format: 420 x 295 mm,
Wvz. 1914
Federzeichnung,
Farbstift, Aquarell, Tusche
 1989

<<< zurück >>> weiter